AllgemeinUncategorized

Meldung der Lebensmittelweitergabe im Handel: Summe der Lebensmittelabfälle und -spenden jetzt transparent

Das BMK veröffentlichte Daten zur Lebensmittelweitergabe im Handel Q4 2023: 4.900 Tonnen wurden gespendet, 16.200 Tonnen entsorgt. Diese Zahlen beleuchten das Potenzial und die Herausforderungen im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung.

Das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) hat in einem beispiellosen Schritt für Transparenz gesorgt, indem es detaillierte Daten zur Lebensmittelweitergabe und -entsorgung im Handel für das vierte Quartal 2023 veröffentlicht hat. Mit über 250 Meldungen von Unternehmen bietet der Bericht einen umfassenden Überblick über die Praktiken im Lebensmitteleinzel- und -großhandel. Während knapp 4.900 Tonnen Lebensmittel ihren Weg zu sozialen Einrichtungen fanden, wurden rund 16.200 Tonnen als Abfall entsorgt. Diese Zahlen werfen ein Licht auf die Herausforderungen und Potenziale im Umgang mit Lebensmittelüberschüssen und unterstreichen die Notwendigkeit, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren und den Zugang zu Nahrung für bedürftige Menschen zu verbessern.

Das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) hat seinen ersten Bericht über die Lebensmittelmassen veröffentlicht, die vom Lebensmittelhandel unentgeltlich zum menschlichen Verzehr oder als Abfall weitergegeben wurden. Damit erfüllt das BMK seine gesetzliche Verpflichtung gemäß § 11a AWG 2002.

Insgesamt wurden 250 Meldungen von Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels und des buchführungspflichtigen Lebensmittelgroßhandels für das vierte Quartal 2023 berücksichtigt. Die Daten zeigen, dass knapp 4.900 Tonnen an Lebensmitteln zum menschlichen Verzehr gespendet und rund 16.200 Tonnen als Abfall entsorgt wurden.

© Warengruppenaufteilung Abfall, Foto BMK

Warengruppen: Als Abfall weitergegeben

64 Unternehmen haben die weggeworfenen Lebensmittelmassen Warengruppen zugeordnet. Die Aufteilung sieht wie folgt aus:

Tabelle 1: Warengruppenaufteilung Abfall

Warengruppe Abfallmenge pro Warengruppe in kg Massen in %
Obst und Gemüse 1.885.302,18 kg 44,96 %
Backwaren 814.388,02 kg 19,42 %
Frischwaren 493.578,52 kg 11,77 %
Sonstige Lebensmittel 455.945,76 kg 10,87 %
Milch und Molkereiprodukte 310.828,61 kg 7,41 %
Getränke 198.544,78 kg 4,73 %
Tiefkühlware 33.169,80 kg 0,79 %
Keiner Warengruppe zugeordnet 1.922,75 kg 0,05 %
Gesamt 4.193.680,42 kg 100,00 %

 

© Warengruppenaufteilung Abfall, Foto BMK

Warengruppen: Unentgeltlich zum menschlichen Verzehr weitergegeben

51 Unternehmen haben freiwillig die gespendeten Lebensmittelmassen Warengruppen zugeordnet:

Tabelle 2: Warengruppenaufteilung Spenden

Warengruppe Spendenmenge pro Warengruppe in kg Massen in %
Obst und Gemüse 472.749,59 kg 29,97%
Milch und Molkereiprodukte 367.528,72 kg 23,30%
Backwaren 363.671,48 kg 23,06%
Sonstige Lebensmittel 249.184,87 kg 15,80%
Getränke 64.229,68 kg 4,07%
Frischware 56.930,17 kg 3,61%
Tiefkühlware 2.461,44 kg 0,16%
Keiner Warengruppe zugeordnet 434,29 kg 0,03%
Gesamt 1.577.190,24 kg 100,00 %

 

Übersicht:

  • Meldende Unternehmen insgesamt: 250 (bis 12. Februar 2024)
  • Gesamtmasse Abfälle: rund 16.200.000 kg
  • Gesamtmasse gespendete Lebensmittel: rund 4.900.000 kg

Die Daten sind für 3 Jahre online zur öffentlichen Einsicht verfügbar und bieten eine wichtige Grundlage für die Diskussion und Maßnahmen zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen und zur Förderung der Lebensmittelweitergabe.

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"