Events & Termine

IFFA 2025: Ein neues Zeitalter für Fleisch und alternative Proteine

Die IFFA 2025 revolutioniert die Fleisch- und Proteinindustrie mit dem Schwerpunkt 'Rethinking Meat and Proteins', einschließlich eines neuen Bereichs für 'New Proteins'. Entdecken Sie, was diese Änderungen für die Branche bedeuten.

Die IFFA 2025 steht vor der Tür und mit ihr ein frischer, innovativer Blick auf die Zukunft der Fleisch- und Proteinwirtschaft. Unter dem Motto „Rethinking Meat and Proteins“ präsentiert sich die Messe mit zahlreichen Neuerungen und einem optimierten Geländekonzept, das die Branche neu definieren wird.

Neue Wege bei der IFFA 2025

Erstmals in ihrer Geschichte führt die IFFA einen eigenen Produktbereich „New Proteins“ ein. Dieser Schritt unterstreicht die Bedeutung alternativer Proteinquellen und spiegelt das wachsende Interesse sowohl der Industrie als auch der Konsumenten wider. Von Pflanzenproteinen bis hin zu kultiviertem Fleisch – die IFFA 2025 wird zur zentralen Plattform für Innovationen und Trends rund um alternative Proteine.

Anmeldung und Frühbuchervorteile

Die internationale Leitmesse, die vom 3. bis 8. Mai 2025 in Frankfurt am Main stattfinden wird, öffnet bereits jetzt ihre Türen für Ausstelleranmeldungen. Unternehmen, die sich bis zum 17. April 2024 anmelden, profitieren von einem attraktiven Frühbucherpreis.

Zukunftsfähiges Konzept und Geländeneuordnung

Johannes Schmid-Wiedersheim, Leiter der IFFA, betont die zukunftsfähige Neuausrichtung der Messe. Mit einem angepassten Geländekonzept und einem speziellen Ausstellungsbereich für „New Proteins“ setzt die IFFA neue Maßstäbe. Die Hallenaufteilung reflektiert die enge Verknüpfung der verschiedenen Verarbeitungsstufen und erweitert das Produktspektrum, das jetzt fünf Hauptbereiche umfasst: Verarbeitung, Verpackung, Verkauf und Handwerk, Zutaten sowie alternative Proteine.

Das Herzstück der IFFA: Innovation und Vernetzung

Die zentralen Produktbereiche Produktion und Verarbeitung finden sich in den Hallen 8, 9 und 12.0. Neu ist die Zusammenführung der Bereiche Verpacken, Robotik und Automatisierung in Halle 12.1. Die Halle 11.0 wird zum Treffpunkt für Anbieter und Interessierte im Bereich „New Proteins“, ergänzt durch führende Institutionen aus Forschung und Entwicklung.

Das neue Schlüsselmotiv der IFFA

Mit dem neuen Schlüsselmotiv zur IFFA 2025 möchte die Messe Frankfurt die Vielfalt der Proteine in den Vordergrund rücken. Das Motiv umfasst Themen wie Fleischgenuss, alternative Proteine, innovative Zutaten sowie Forschung und Wissenschaft, und symbolisiert die dynamische Entwicklung der Branche.

Globale Vernetzung und Innovation

Als internationale Leitmesse vernetzt die IFFA Entscheidungsträger aus Industrie, Handel und Handwerk und bietet eine Plattform für die Präsentation von Automatisierungs- und Digitalisierungstrends, Energieeffizienz und nachhaltiger Produktion. Mit vier Fachmessen auf vier Kontinenten begleitet die Messe Frankfurt das Wachstum der Lebensmittelindustrie global.

Fazit: Seien Sie Teil der Zukunft

Die IFFA 2025 lädt die globale Fleisch- und Proteinwirtschaft ein, Teil dieser revolutionären Veranstaltung zu sein. Mit einem Fokus auf Nachhaltigkeit, Innovation und Vernetzung setzt die IFFA neue Maßstäbe für die Zukunft der Lebensmittelproduktion.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"